# #
zum Online-Shop Küchenfrisch.de
Menü fixierenMenü lösen
Advertisement | Advertising

Paprika und Chili zu Weihnachten

Trotz Kälte reifen Paprika und Chili im Anlehngewächshaus

Unsere Paprika und Chili im Wilma Dripsystem im Anlehngewächshaus haben im Herbst noch kräftig  geblüht und Früchte angesetzt, die wir gerne noch ernten wollten. Wir haben die Pflanzen einfach im Anlehngewächshaus stehen lassen und weiterhin durch Tröpfchenbewässerung  versorgt.

Beheizt haben wir das Gewächhaus nicht, so dass es hier zu relativ großen Temperaturschwankungen kam - bei Sonnenschein waren es deutlich über 20°C, bei Schnee lag die Temperatur nur leicht über 0°C - eingefroren ist nie etwas.

Obwohl wir uns eigentlich kaum mehr um unsere Paprika und Chili im kleinen Wilma Dripsystem gekümmert haben konnten wir zusehen, wie die Früchte reifen und rot werden - auch bei lang anhaltendem trüben Wetter.

Frische Parika und Chili zu Weihnachten

Zu Weihnachten war es dann soweit - wir haben die Paprika und Chili geernet und probiert, die Paprika schmeckten knackig frisch und lecker - die Chili sind unterschiedlich scharf, je nach Sorte. Es waren sogar noch ein paar Cherry-Tomaten dabei, die überraschenderweise fast so süß waren, wie im Sommer.